Top Team

Hier können alle mitmachen, die langfristig Spaß an der Arbeit mit ihrem Hund haben. Der Hund sollte die Grundübungen auch unter Ablenkung sicher beherrschen. Hunde, die einen Fortgeschrittenenkurs II abgeschlossen haben, sind gut auf das Top Team vorbereitet. Der Kurs findet fortlaufend einmal wöchentlich statt. Die Teilnehmer buchen einen  Kursplatz vierteljährlich oder jährlich. In einer Gruppe üben 6 – 8 Hunde. Mitglieder des Top Teams zahlen bei allen weiteren Kursangeboten der Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ nur 60 % der Kursgebühr.

 

Kursinhalte:

  • Wiederholung der Grundübungen: Leinenführigkeit, „Sitz“ und „Sitz-Bleib“, „Platz“ und „Platz-Bleib“, „Steh“ und „Steh-Bleib“, Bei-Fuß-Gehen und Rückruf mit wechselnder Ablenkung und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Elemente aus dem Obedience: Voraus-Schicken, Apportieren, Positionswechsel, sportliche Fußarbeit, Geruchsdiskriminierung, Liegen, Sitzen und Stehen aus der Distanz
  • Tricktraining: Slalom durch die Beine, Kreiseln, Rückwärts durch die Beine gehen, Pfoten einzeln Heben, Free-Shaping etc.
  • Dummy-Arbeit: Festhalten und Heranbringen eines Dummys, Grundlagen des Einweisens

 

Dauer: fortlaufend
Termine: Aktueller Kursplan | Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 180 € / Vierteljahr (1 Stunde pro Woche)

 

Dog Dancing

Dog Dancing ist Tanzen mit Hunden. Aus sportlichem Fuß-Gehen und verschiedenen Tricks bauen wir mit jedem Hund-Mensch-Team eine Kür auf. Mit Kreisen, Schlangenlinien und Drehungen bewegen sich Hund und Mensch zu Musik. Dieser Hundesport bietet Spaß, Kopfarbeit und körperliche Auslastung, ohne die Gelenke zu schädigen. Auch ältere Hunde und Hunde mit körperlichen Einschränkungen können Dog Dancing üben, da das Training individuell auf die Möglichkeiten des einzelnen Mensch-Hund-Teams abgestimmt wird. Der Kurs findet fortlaufend einmal wöchentlich statt. Die Teilnehmer buchen einen  Kursplatz vierteljährlich oder jährlich. In einer Gruppe üben 6 – 8 Hunde.

IMG 0715  Image  Image

Image  

 

Kursinhalte:

  • Tricktraining: Sportliche Fußarbeit auf beiden Seiten, Kreiseln um die eigene Achse, Kreise um Menschen laufen, Slalom durch die Beine vorwärts und rückwärts, Rückwärtsgehen, Rückwärts-durch-die-Beine-Gehen, Seitwärtsgehen, Verbeugen, Kriechen, Rollen, Pfoten geben, spanischer Schritt, Sprünge über und durch die Arme und Beine und vieles mehr.
  • Kürtraining: Auswahl einer zu Hund und Mensch passenden Musik, Ausarbeitung einer Choreographie mit verschiedenen Tricks
Dauer: fortlaufend
Termine: Aktueller Kursplan | Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 180 € / Vierteljahr (1 Stunde pro Woche)

Agility

Agility ist ein Hundesport für bewegungsfreudige Hunde. Die Hunde lernen, einen Parcours mit Hindernissen wie Hürden, Tunnel oder Wippe zu durchlaufen. Das wichtigste Trainingsziel der Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ ist ein präzises, fehlerfreies Überqueren der einzelnen Geräte.

Da der Mensch seinen Hund im Parcours ohne Körperkontakt führen muss, werden Hund und Mensch zu einem sicher zusammen arbeitenden Team. Abwechslungsreiche Gerätekombinationen bieten ein spannendes Training mit immer neuen Anforderungen.

Wir verzichten aus medizinischen Gründen darauf, sportliche Höchstleistungen zu fordern. Die Höhe und der Schwierigkeitsgrad der Hindernisse bleiben weit unter den vorgegebenen Standards, um die Gelenke der Hunde zu schonen.



Agility-Basiskurs

Im Agility-Basiskurs I lernen die Hunde wichtige Basisübungen und die einzelnen Geräte. Der Kurs besteht aus 10 Praxisstunden mit 4 bis 6 Teilnehmern. Er findet auf unserem Hundeplatz in Frankfurt / Seckbach statt.

 ImageImageImage

Kursinhalte:

  • Basisübungen: freies Bei-Fuß-Gehen auf beiden Seiten des Menschen, „Sitz-Bleib“, Rückruf, Vorausschicken
  • Training der Geräte: Hürden, Tunnel, Sacktunnel, Reifen, Laufsteg, Wippe, Schrägwand, Einstieg in den Slalom

 

Dauer: 10 Stunden
Termine: Aktueller Kursplan | Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 220 €

 
Agility-Basiskurs II

Aufbauend auf den ersten Basiskurs üben wir die Agility-Hindernisse mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Die Hund-Mensch-Teams beginnen mit dem Training einfacher Parcoursläufe und lernen verschiedene Führtechniken. Der Kurs besteht aus 10 Praxisstunden mit 4 bis 6 Teilnehmern. Er findet auf unserem Hundeplatz in Frankfurt / Seckbach statt.

 

Image Image Image

Kursinhalte:

  • Geräte-Training: Überwinden der einzelnen Hindernisse aus verschiedenen Ausgangspositionen und auf der rechten und linken Seite des Menschen, Einstieg in die Arbeit an Geräten auf Distanz, Ausbau des Slaloms
  • Parcours-Training: Lernen verschiedener Führtechniken, Führhandwechsel, Richtungswechsel, Geräte- und Hürdenkombinationen mit steigendem Schwierigkeitsgrad

 

Dauer: 10 Stunden
Termine: Aktueller Kursplan | Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 220 €

 

Agility Top Team

Für fortgeschrittene Hunde bieten wir ein Agility-Top Team an. Hunde- und leistungsgerecht erhöhen wir den Schwierigkeitsgrad im Parcours. Um die Hunde körperlich und geistig zu auszulasten, sind die Trainingsziele Genauigkeit und eine differenzierte Zusammenarbeit von Mensch und Hund beim Parcourslauf.

Wir fordern keine sportlichen Höchstleistungen. Damit die Gelenke der Hunde geschont werden, bleiben die Höhe und der Schwierigkeitsgrad der Hindernisse weit unter den vorgegebenen Standards.

Der Kurs findet fortlaufend einmal wöchentlich statt. Die Teilnehmer buchen einen  Kursplatz vierteljährlich oder jährlich. In einer Gruppe üben 6 – 8 Hunde.

Mitglieder des Agility Top Teams zahlen bei allen weiteren Kursangeboten der Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ nur 60 % der Kursgebühr.


Kursinhalte:

  • Wechselnde Parcoursläufe mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und Länge
  • Führen auf Distanz durch verschiedene Gerätekombinationen
  • Hürdenkombinationen wie Viereck, Mühle, Treppe, Parallelsprünge

 

Dauer: fortlaufend
Termine: Aktueller Kursplan | Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 180 € / Vierteljahr (1 Stunde pro Woche)

 

Nasenarbeit-Einstiegskurs

Ihre Nase einzusetzen ist für die meisten Hunde hoch motivierend und völlig natürlich. Jeder Hund kann eine Fährte oder einen spannenden Geruch verfolgen und die Quelle finden. Da Nasenarbeit für unsere Hunde eine arttypische Beschäftigung ist, sind die meisten Hunde nach dem Training zufrieden und ausgeglichen. Durch das gemeinsame „Jagen“ festigt sich der Zusammenhalt in Ihrem Rudel. Im Kurs lernt der Hund zunächst, einen bestimmten Gegenstand zu suchen und anzuzeigen. Danach beginnen wir mit dem Mantrailing. Der Hund verfolgt mit hoher Nase die Spur einer Person und führt Sie zu ihr.

 

Kursinhalte:

  • Suchen von Gegenständen (Spielzeug oder Futterdummy), Verknüpfen einer Bezeichnung mit dem Gegenstand, Anzeige des gefundenen Gegenstands (Apportieren)
  • Personensuche (Mantrailing) – Verfolgen einer Spur mit hoher Nase im Gelände 

 

Dauer: 10 Stunden
Termine: Aktueller Kursplan | Ort und Zeiten bitte in unserer Telefonzeit erfragen.
Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 220 €

 

Nasenarbeit-Fortgeschrittenenkurs

Zusätzlich zum Spielzeug oder Futterdummy lernt der Hund im Wald oder auf der Wiese einen „Alltagsgegenstand“ zu suchen wie den Schlüssel, das Portemonnaie oder die Handschuhe. Bei der Personensuche (Mantrailing) verlängern wir die Spuren auf mehr als hundert Schritte, bauen Winkel ein und suchen entlang von Wegen.

 

Kursinhalte:

  • Gegenstandssuche: Verlorensuche eines Alltagsgegenstands wie Schlüssel, Börse oder Handschule, Verknüpfen eines Signalwortes mit dem Gegenstand, Anzeige
  • Personensuche: Verlängern der Spuren, Bögen, Winkel, verstärkte Ablenkung durch Fremdgerüche, Suche auf Wegen

 

Dauer: 10 Stunden
Termine: Aktueller Kursplan | Ort und Zeiten bitte in unserer Telefonzeit erfragen.
Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 220 €

Nasenarbeit Top Team

Das Top Team Nasenarbeit ist gedacht für Besitzer, die Spaß haben, langfristig ihren Hund in der Sucharbeit auszubilden. Der Hund lernt, mehrere „Alltagsgegenstände“ zu unterscheiden und in typischen Spaziergehsituationen zu suchen. Wir trainieren verschiedene Signale für Spielzeuge und schicken den Hund, aus mehreren Spielzeugen gezielt eines herauszusuchen und zu bringen. Bei der Personensuche verlängern wir die Spuren auf mehrere hundert Meter und erhöhen die Ablenkung. Die Hunde müssen fremde Personen suchen und den Beginn der Spur finden. Neu im Top Team ist die Geruchsdiskriminierung. Unter gleichen Gegenständen (z.B. Bierdeckeln) lernen die Hunde, den herauszufinden, der nach ihrem Besitzer riecht.

Der Kurs findet fortlaufend einmal wöchentlich statt. Die Teilnehmer buchen einen  Kursplatz vierteljährlich oder jährlich. In einer Gruppe üben 6 – 8 Hunde. Mitglieder des Nasenarbeit Top Teams zahlen bei allen weiteren Kursangeboten der Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ nur 60 % der Kursgebühr.

 

Kursinhalte:

  • Gegenstandssuche: Unterscheiden und Suchen verschiedener Alltagsgegenstände wie Schlüssel, Portemonnaie, Handschuhe. Signaltraining für mehrere Spielzeuge, Schicken und Finden eines bestimmten Spielzeugs aus einer Auswahl.
  • Personensuche: Verlängern der Spuren auf mehrere hundert Meter, Suchen entlang von Wegen und mit starker Ablenkung (Parkplatz, Straße, Stadt), Winkel, Verweilen, alte Spuren, fremde Personen, Spurbeginn suchen, Verleitungen
  • Geruchsdiskriminierung: Unter gleichen Gegenständen (Bierdeckel, Stöcke, Tannenzapfen, Öl) einen mit einem bestimmten Geruch herausfinden (Geruch vom Besitzer, von fremder Person, Walnuss- oder Erdnussöl)

 

Dauer: fortlaufend
Termine: Aktueller Kursplan | Ort und Zeiten bitte in unserer Telefonzeit erfragen.
Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 180 € / Vierteljahr


Dummy-Training

Trägt Ihr Hund gerne Gegenstände im Maul? Dann können Sie diese Vorliebe im Dummy-Training fördern und mit ihm apportieren üben. Dummy-Training ist eine vielseitige Beschäftigung: Ihr Hund lernt, sowohl mit den Augen als auch mit der Nase einen geworfenen oder versteckten Dummy zu suchen, sich dabei von Ihnen lenken zu lassen und die gefundene „Beute“ möglichst schnell zu Ihnen zurückzubringen. Dummy-Arbeit fördert die Konzentrationsfähigkeit und Selbstkontrolle des Hundes. Und er lernt, bei hoher Aktivität noch auf Ihre Signale zu achten. Auch wenn dieses Hundetraining ursprünglich ein Sport für Retriever ist, eignet  es sich für alle Jagdhunderassen und andere Hunde, die gerne suchen und tragen.

dummy_3dummy1dummy_2

Kursinhalte:

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining unter Ablenkung, Bringen und Abgeben des Dummy, Pfiffsignale (Kommen, Stoppen und Suchen)
  • Aufbau der drei Apporte (Markierung, Einweisen, Verlorensuche)
  • Apportieren für Fortgeschrittene (Richtungswechsel, Verleitungen, Memories)

 

Dauer: 5 Stunden, alle 3 Wochen eine Übungsstunde
Termine: Aktueller Kursplan | Ort und Zeiten bitte in unserer Telefonzeit erfragen.
Wir bitten um telefonische Anmeldung zur ersten Stunde.
Kosten: 110 €